News

Die Präsentation und der Geschmack müssen überzeugen

01-02-2019

Am 17.11.2018 wurde die Stadtjugendmeisterschaft um den Curt–Philipp Gedächtnis–Pokal 2018 in der Berufsschule 3  in Nürnberg ausgetragen. Veranstalter des Wettbewerbes sind die B3 zusammen mit dem Verband der Servierfachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister e.V. und dem Verein der Nürnberger Köche. 

OMEGA SORG in Rednitzhembach lieferte hier als einer der Hauptsponsoren die Produkte und Lebensmittel für den Warenkorb. Aus dem Warenkorb für das 4 Gang-Menü bestehend aus Saibling und Roter Bete für die Vorspeise, stand für das Zwischengericht eine sogenannte Blackbox zur Verfügung, deren Inhalt Hokaido Kürbis und Wachtelei den angehenden Köchen nicht bekannt war. Für das Hauptgericht waren Rinderwange und Roastbeef zu verarbeiten, für das Dessert standen Birnen und Schokolade bereit. Im Hauptgang mussten eine Sättigungsbeilage und zwei Gemüsebeilagen nach eigener Wahl zubereitet werden, diese wurden selbst besorgt und eingeplant. Dafür standen dem Teilnehmer 30 € zur Verfügung. Das Menü war für 8 Personen geplant. Die jungen Köche stellten ihr Menü aus den verschiedenen Zutaten zusammen, sie konnten also den Schwierigkeitsgrad und die Zubereitung der Lebensmittel selbst bestimmen. Vor dem Zubereiten der einzelnen Gänge ging eine theoretische Prüfung und eine Warenerkennung voraus, diese von Küchenmeister Stefan Krauter vorbereitet und durchgeführt wurde.

Um 7.30 Uhr startete der Wettbewerb, der von den Juroren Küchenmeisterin Gabi Druma, Küchenmeister Christian Giesche, Küchenmeister Wolf Huber und Teamleiter und Küchenmeister Hans Taubmann auf Zubereitung, Arbeitstechnik, Sauberkeit/Hygiene und Rohstoffverwertung bewertet wurde. Ab 13.00 Uhr wurden die einzelnen Gänge abgerufen, die von den Hotel - und Restaurationsfachkräften den Gästen, bestehend aus Eltern der Teilnehmer, Sponsoren und Gönnern der Schule serviert wurde. Zeitgleich  richteten die jungen Köche die Prüfungsteller an, die von den Juroren Küchenmeister und Fachlehrer Roland Kestel, Küchenmeister Jörg Osswald und Küchenmeister Christian Schmidt auf Optik und Geschmack bewertet wurden. Nach einem strengen Punktesystem wurden die einzelnen Gänge bewertet. Nach einer gewissenhaften Beratung standen die Sieger der Stadtmeisterschaft 2018 fest.

Den 3. Platz belegte:   Janik Steinmüller  Gasthaus Fetz/Dietenhofen

Den 2. Platz belegte:   Michael Krombacher  Romantik-Hotel Rottner/Nürnberg

Den 1. Platz belegte:   Christina Kellner Le Meredien  Grand-Hotel/Nürnberg

Die Siegerehrung der Köche wurde von Küchenmeister, Jugendleiter und Fachlehrer Christian Siegmund, Fachlehrer und Küchenmeister Manfred Grinda und Küchenmeister und Juryvorsitzenden Hans Taubmann durchgeführt. Hervorgehoben wurde das hohe Niveau und das große Engagement der Teilnehmer. Den Vereinspreis der Nürnberger Köche, die Teilnahme am Jugendcamp im Werte von 410 € und Siegerurkunde und Pokal für den 1. Sieger Christina Kellner wurde vom Vorstandvorsitzenden Gerhard Schröder überreicht. Ebenfalls Siegerurkunde, Pokal und einen Essensgutschein im Wert von 100 €, einzulösen im Gasthof Weichlein, für den 2. Sieger Michael Krombacher und den 3. Sieger Janik Steinmüller. Alle übrigen Teilnehmer belegten den 4.Platz. Auch sie konnten Urkunden und wertvolle Preise in Empfang nehmen, unteranderem hochwertige Kochmesser von der Fa. Dick. Allen Teilnehmern wird eine kostenlose Mitgliedschaft, während der Ausbildung, im Verein der Nürnberger Köche angeboten. Zur nächsten Monatsversammlung der Nürnberger Köche im Süd-West-Parkhotel werden die Teilnehmer des Wettbewerbes zu einem Freigetränk eingeladen.

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: