• Alles auf Lager

    Unser expandierendes Lagersortiment umfasst mittlerweile über 48.000 Food- und Non-Food-Artikel.

  • Professionelle Großküchen

    Großküchen müssen höchsten Anforderungen gerecht werden. Sie müssen rationelles und effizientes Arbeiten gewährleisten.

  • Riesengroßes Weinsortiment

    Entdecken Sie exzellente Weine und Spirituosen vor Ort in unseren C+C-Abholmärkten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Essingen und Stuttgart

    »
  • Einzelgerät oder Komplettlösung

    Wir sind ihr Ansprechpartner für Fleischerei-, Großverpflegung-, Hotellerie- sowie Gastronomie- und Großküchenausstattung.

  • Service und Gebrauchtmaschinen

    Dank der jahrelangen Erfahrung in Service und Reparatur können wir Ihnen hohe Produktivität und Betriebssicherheit bieten.

Starker Partner für Ihren Erfolg!

Ihr Lieferpartner für die Gastronomie

Herzlich Willkommen.

Optimaler Service, Motivierte Mitarbeiter, Engagement, Große Vielfalt, Attraktive Preise

Angefangen hat es in einem 70 Quadratmeter ­kleinen Laden in der ­Aalener Altstadt. Innerhalb von 50 Jahren entwickelte sich OMEGA SORG zu einem führenden ­Unternehmen im Ernährungs­gewerbe und gehört heute zu den großen Dienstleistern der Branche­.

Wir versorgen Großkunden, die Lebensmittel verbrauchen oder verarbeiten, wie beispielsweise Metzger, Bäcker, Gastronomen, Krankenhäuser oder Studentenwerke mit Produkten aus dem Food- und Non-Food-Bereich. Schnelligkeit bei der Bedienung von Kundenwünschen, ein Gespür für Trendprodukte und vor allem eine „hohe Kompetenz in der Beratung“ ist es, was Kunden an OMEGA SORG schätzen.

Mehr erfahren

 Aktuelles

Ideen & Neuheiten Tage Stuttgart

Montag & Dienstag, 6. & 7. November,

Appetit auf das Besondere

Dessert-Workshop by Langnese

mit Marcus Hannig, Patissier und nationaler Gastro-Berater für Langnese

    Erlesene Weine 2017/2018

    Schaumweine und Champagner

    Selbstabholer-Angebot Wild & Geflügel 2017

    Gültig vom 25.09. bis 28.10.2017

    Selbstabholer-
    Angebote

    Gültig vom 09.10. bis 21.10.2017

    Speisekarte

    Gültig vom 16.10. bis 20.10.2017

    Großverbraucher-
    Angebote

    Gültig vom 01.10. bis 31.10.2017

    Service-Bund
    Rezeptdatenbank

    Unsere Rezeptdatenbank wächst ständig und lädt zum Ausprobieren ein


    Unsere nächsten Veranstaltungen

    Veranstalter auswählen
    Kategorie Seminartitel Ort Termin Veranstalter
    Profiseminar - Kochkunst Dessert-Workshop by Langnese Rednitzhembach 24.10.2017
    Logo
    Profiseminar - Kochkunst RATIONAL GarenLive® Essingen 25.10.2017
    Logo
    Fachmesse Ideen & Neuheuten Tage Stuttgart Stuttgart-Wangen 06.11.2017 - 07.11.2017
    Logo
    Profiseminar - Kochkunst RATIONAL GarenLive® Essingen 20.11.2017
    Logo
    Profiseminar - Küchentechnik Basis-Seminar SelfCookingCenter® Essingen 28.11.2017
    Logo
    Profiseminar - Kochkunst RATIONAL GarenLive® Stuttgart-Wangen 28.11.2017
    Logo
    Dessert-Workshop by Langnese

    Kategorie

    Profiseminar - Kochkunst

    startDate

    24.10.2017

    Veranstaltungsort

    Rednitzhembach

    Veranstalter

    Logo
    RATIONAL GarenLive®

    Kategorie

    Profiseminar - Kochkunst

    startDate

    25.10.2017

    Veranstaltungsort

    Essingen

    Veranstalter

    Logo
    Ideen & Neuheuten Tage Stuttgart

    Kategorie

    Fachmesse

    startDate

    06.11.2017 - 07.11.2017

    Veranstaltungsort

    Stuttgart-Wangen

    Veranstalter

    Logo
    RATIONAL GarenLive®

    Kategorie

    Profiseminar - Kochkunst

    startDate

    20.11.2017

    Veranstaltungsort

    Essingen

    Veranstalter

    Logo
    Basis-Seminar SelfCookingCenter®

    Kategorie

    Profiseminar - Küchentechnik

    startDate

    28.11.2017

    Veranstaltungsort

    Essingen

    Veranstalter

    Logo
    RATIONAL GarenLive®

    Kategorie

    Profiseminar - Kochkunst

    startDate

    28.11.2017

    Veranstaltungsort

    Stuttgart-Wangen

    Veranstalter

    Logo

    News von der Firma OMEGA-SORG & Service-Bund

    Whisky-Tasting

    21 interessierte Teilnehmer kamen am 8. Mai 2017 in den Firmenhauptsitz nach Essingen zum Whisky-Tasting der besonderen Art. Auf unterhaltsame Art und Weise nahm Whisky- und Spirituosen-Expertin Petra Milde, Autorin und Sprecherin des Verbands Deutscher Whiskybrenner, alle Beteiligten mit auf eine genussvolle Entdeckungsreise zur wohl delikatesten und kostbarsten Gaumenfreude - dem Whisky, Ein edler Tropfen aus Getreide, Wasser und viel Geduld, Unsere Kunden erfuhren alles über die Herkunft, Produktion, Destillation, Lagerung und die verschiedenen Grundstoffe sowie die Charaktere der unterschiedlichen Typen von Whisky. Was ist Torf, warum schmeckt der Whisky rauchig? Petra Milde beantwortete wirklich alle "brennenden" Fragen rund um das Thema Whisky. Natürlich wurden verschiedene Whiskys passend zum Kontext des Seminars verkostet und bewertet. Ein interessantes und unvergessliches Geschmackserlebnis für Einsteiger und Kenner. 

    Erfolgreich absolviert!

    Hygieneschulung mit Zertifikat nach DIN/LMHV und InfSchutzGAm Mittwoch, den 10. Mai 2017 kamen über 70 Kunden aus den Bereichen Gastronomie, Metzgerei und Großverpflegung zur Hygieneschulung nach Essingen. Alle Personen, die Lebensmittel gewerbsmäßig herstellen, verarbeiten oder in Verkehr bringen, müssen nach dem nationalen Infektionsschutzgesetz betriebliche Infektionsschutzbelehrungen im Zwei-Jahres-Rhythmus absolvieren.Dieser Folgebelehrung geht immer eine Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt voraus. Verordnungen schaffen nur Rahmenbedingungen Deshalb ist es Ziel einer Lebensmittelhygieneunterweisung, bei allen Beteiligten das Hygienebewusstsein zu entfalten. Hygienebewusstes Handeln muss im täglichen Umgang mit Lebensmitteln Normalität sein. Alle Betriebe sind verpflichtet nach der Verordnung der Europäischen Gemeinschaft (EG-VO 852/2004) zu gewährleisten, dass  Personen, die mit Lebensmitteln umgehen, in Fragen der Lebensmittelhygiene geschult werden. Themen dieser ca. 2-stündigen Folgebelehrung waren unter anderem Einführung in die Personalhygiene, Grundkenntnisse der Lebensmittelhygiene und des Lebensmittelrechts, Arbeitsschutz beim Umgang mit Reinigungsmitteln, das neue Infektionsschutzgesetz sowie die Optimierung der Reinigungsabläufe im Betrieb. Schulungsleiter Werner Ernst von der Firma Ernst GmbH & Co. KG beantwortete alle Hygienefragen aus dem Bereich der Personal- und Betriebshygiene.

    Nestlé Professional Ideenworkshop Dessert

    Praktische Workshops und spannende Seminare vermitteln die neuesten Trends, Ganz gleich, ob Sie in Gastronomie, Hotellerie oder Gemeinschaftsverpflegung tätig sind. Deshalb waren unsere beiden Workshop-Tage bei OMEGA SORG in Essingen sehr gut besucht. Über 60 interessierte Kunden konnten sich bei Raimund Karg, dem Küchenmeister und küchenfachlichen Berater von NESTLÉ PROFESSIONAL, über die neuesten Trends, kreative Lösungen und innovative Rezepte rund um das Thema Dessert informieren - von einfachen Variationen bis hin zu originellen Garnituren, die optisch und geschmacklich überraschen. Die aktive Teilnahme am Workshop war erwünscht: So konnten alle begeisterten Teilnehmer während der 3-stündigen Workshops viele praktische Tipps von Herrn Karg selbst ausprobieren und interessante Ideen für die Praxis mit nach Hause nehmen.

    OMEGA SORG ehrt Mitarbeiter

    Bei der Jahresfeier im 50. Jubiläumsjahr der OMEGA SORG GmbH mit Hauptsitz in Essingen konnten die Geschäftsführer Hans und Jürgen Sorg für das Jahr 2016 wieder ein rundum positives Fazit ziehen. So stieg die Anzahl der Mitarbeiter an den vier Standorten Essingen, Stuttgart, Rednitzhembach und Waldheim auf über 840. Davon begannen 17 junge Menschen im September ihre Ausbildung. Eine Ausbildung bei OMEGA SORG ist oft von besonderem Erfolg gekrönt: In 2016 haben Alessa Brenner, Enikö Fleisz und Patrick Bieg mit einer Belobigung ihre Ausbildung abgeschlossen. Auf 10 Jahre Betriebszugehörigkeit können aus den vier Niederlassungen dieses Jahr 31 Mitarbeiter zurückblicken. Zu diesen gehören aus Essingen und Stuttgart: Eugen Aberle, Birgit Ankenbrand, Andreas Büchler, Birgit Hauser, Friedrich Hermann, Heiko Kopp, Matthias Krieg, Zoran Micic, Gabriele Müller, Wolfgang Prager, Stefan Stauber, Eugen Zobel, Zehra Agbaba, Dieter Alle, Ana Haas, Marc Haist, Thomas Klein, Elke Kuhnle, Jürgen Rist, Wolfgang Schmidt, Hans-Martin Stötzer, Jochen Strasser, Vesna Maric, Marvin Villanueva, Helmuth Wachter, Manfred Wachter, Matthias Wahl, Kerstin Wintermeier und Uwe Wintermeier. Mit 25 Jahren Betriebszugehörigkeit wurden zudem Heinz Fischer-Rieger, Jürgen Hanisch, Helmut Kolb und Amanullah Ahmadi geehrt. Außerdem wurde in diesem Jahr ein bemerkenswerter Jubilar geehrt: Herr Werner Lang ist seit 45 Jahren erfolgreich als LKW-Fahrer tätig. Dieter Alle aus Stuttgart sowie Günter Kaisser, Siegbert Ring und Hans-Jürgen Sieber aus Essingen wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Ehrungen fanden am 26. November 2016 neben einer gelungenen Präsentation zum ereignisreichen Jahresrückblick und einem abwechslungsreichen Programm einen gebührenden Rahmen: die Gruppe "High Energy" des MTV Aalen zeigte Sportakrobatik vom Feinsten und die Rock 'n' Roll-Gruppe Neuler-Schwenningen/TSG Hofherrnweiler heizten mit einer tollen Show den Mitarbeitern ein.  Die Geschäftsführer Hans und Jürgen Sorg, Michaela Sorg und Prokurist Lothar Schwarz mit den Jubilaren.

    So sehen Sieger aus!

    Jubelnde Sieger bei der Kölner Ernährungsmesse anuga: Das Team vom Kursaal Bad Cannstatt um Geschäftsführer Marco Grenz und Küchenchef Sascha Svoboda trägt ab sofort den Titel „Dessertkönig 2017“. Im Rahmen der Initiative „Better Desserts“, ein Gemeinschaftsprojekt von Langnese und dem Service-Bund, setzten sie sich mit ihrer Dessertkreation „Crunchielicious“ beim großen finalen Showdown am 9. Oktober 2017 auf der anuga gegen ihre vier Mitbewerber durch. Der Gewinn: eine Reise nach Paris, inklusive einem Workshop mit Star Patissier Yannick Tranchant. Autorin und TV-Moderatorin Ruth Moschner war ebenfalls vor Ort und kürte, gemeinsam mit Marcus Hannig von Langnese, unter tosendem Applaus den „Dessertkönig 2017“ auf der Showbühne.Die Entscheidung für den Titel „Dessertkönig“ fiel aufgrund der vielseitigen Mitbewerber nicht leicht, die Eiskreation aus Bad Cannstatt überzeugte die Jury um Langnese Fachberater Marcus Hannig aber besonders durch seine hochwertigen Eigenschaften: „Bei unserem Gewinner ‚Crunchielicious‘ hat uns die Qualität und die Skalierbarkeit der Kreation besonders beeindruckt. Wer es schafft, ein solches Dessert so hochwertig an einem Tag für 50 Gäste und am nächsten Tag für 500 Gäste zur Verfügung zu stellen, hat eine optimale Basis für ein erfolgreiches Geschäft.“ Auch Ruth Moschner, die die Aktion zwei Jahre als Aktionsbotschafterin begleitet und die Finalisten vor Ort besucht hat, gratulierte dem Sieger-Team: „Erdbeere, Sommerfrische, Minze und gleich beim ersten Restaurantbesuch ist mir glatt ein Heiratsantrag rausgerutscht. Marco Grenz und sein großartiges Team sind wirklich die Könige der Desserts, ich bin ein absoluter Fan ihrer crunchigen Dessertkreation!“Bei der erfolgreichen Rezeptidee handelt es sich um ein kleines Dessert im Glas mit Schokoladenkuchen, marinierten Erdbeeren, Mandelcrunch und der Eissorte Carte D’Or Weißer Nougat. Der kreative Kopf hinter der Dessertkreation ist Sascha Svoboda, der als Küchenchef im Kursaal Bad Cannstatt arbeitet. Gemeinsam mit Geschäftsführer Marco Grenz bewarb er sich bei der Aktion „Better Desserts“.

    Jan Pettke ist Koch des Jahres 2017

    Im fesselnden live ausgetragenen Kochwettkampf ging es am 9. Oktober 2017 auf der weltweit größten Food und Beverage Messe anuga heiß her. Acht Finalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpften vor den Augen tausender Fachbranchenbesucher um den prestigeträchtigen Titel Koch des Jahres 2017. Küchenchef Jan Pettke aus der Scheck-In-Kochfabrik in Achern konnte den Sieg letztendlich für sich verbuchen.  „Eindeutig verdient gewonnen. Pettke hat mit seinem eigenen Stil und einer guten Balance absolut überzeugt“, so Gastrokritiker und Juror Wolfgang Fassbender. Mit seinem Menü bestehend aus der Vorspeise aus leicht geräuchertem Bömlo–Lachs, viermal Karotte, gebeiztem Eigelb, Papadam und Estragon; einem Hauptgang aus Onglet, Zunge & Short Rib vom Black Angus, Schalotten-Essigjus, Rossler, Haselnuss und Perlzwiebel sowie einem aus Valrhona Ivoire 35%, Kürbis, Steirischem Kernöl, Pekannuss und Koriandereis bestehendem Dessert, kürte die Jury den Küchenchef einstimmig zum Sieger der bereits vierten Auflage von Koch des Jahres. Seinen Küchenstil beschreibt Pettke selbst als „kreativ, klassisch und weltoffen“. „Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich gewonnen haben, das werde ich wohl erst in den nächsten Tagen realisieren“, so der Gewinner. Insgesamt wurden Preisgelder im Wert von 14.500€ vergeben und so gingen auch der Zweitplatzierte und selbstständige Privatkoch Christopher Sakoschek aus Kirchdorf in Tirol und der Drittplatzierte gebürtige Österreicher Jürgen Kettner, der Junior Sous Chef in der Schweiz ist (Restaurant Schöngrün, Bern), nicht leer aus.

    Empfehlen Sie diese Seite auf


    ...oder per Mail: